Kurz - Biografie                           Eva Wieland

 

 

1948              geboren in Wiesbaden  

1964              kaufmännische Lehre bei Kalle (Hoechst) in Wiesbaden-Biebrich

1967-1968    Büroangestellte in unterschiedlichen Betrieben und Büros in Wiesbaden

1969              Umzug nach Baden-Württemberg, Sparkassenangestellte

1974              Umzug nach Berlin, Angestellte im Architekturbüro, gleichzeitig zweiter Bildungsweg

1980              Abschluss Abitur in Berlin und Studienbeginn

1986              Studienabschluss Ökologie/Geographie in Berlin

1986-1987     Angestellte bei SenStadtUm Berlin, Waldschadensforschung

1988-1991     Organisationsbüro für thematische Kunstausstellungen im M.-Gropius-Bau Berlin

1992              Umzug nach Amsterdam, Angestellte bei Time Warner (Teilzeit)

 

1992-1997     Teilnahme an workshops und Kursen bei verschiedenen       Künstlern in Amsterdam

 

1998-2005     Kunst-Studium mit Abschluss an der Akademie Crejat in Alkmaar, Niederlande

 

seit 2005       Ausstellungen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland

 

seit 2002       Dozentin Aquarell-Malerei in den Niederlanden 

 

2005              Umzug nach Frankreich, Burgund

seit 2006      Dozentin Aquarell-Malerei in Frankreich

 

2011+2012    Weiterbildung Kunstakademie Bad-Reichenhal bei Johann Nussbächer

2015              Weiterbildung Kunstakademie Bad-Reichenhall bei Gerhard Almbauer

 

2018               Oktober 2018 Umzug von Frankreich nach Rheine

                       seitdem Dozentin Aquarell-Malerei an der VHS Rheine

 

2019               Mitglied beim Kunstkreis Spektrum88 e.V. in Rheine

 

2019               mehrere Ausstellungen in Rheine (VHS, Villa Hecking, Kunstmeisterhaus)

 

2020              Einzel-Ausstellung im Kaffeehaus Rheine Januar bis April

 

                      Digitale dreidimensionale Gemeinschaftsausstellung

                      "FreiRaum Spektrum88" ab 15. Juni